Zu Inhalt springen
Habe Fragen? Rufen Sie den Kundendienst unter 866-252-3811 (M-F 8 bis 17 Uhr CT) an!
Click to submit your images of the April 8 solar eclipse!

Apochromatische Triplettspezifikationen

Apochromatisch (Ed apo) Objektive sollen alle Farben in derselben Ebene in den Fokus bringen Achromatisch Die Objektive werden korrigiert, um zwei Wellenlängen in derselben Ebene in den Fokus zu bringen.

Die chromatische Aberration ist das Phänomen verschiedener Farben, die sich auf unterschiedliche Entfernungen von einer Linse konzentrieren. Teleskop-Objektivlinsen für die digitale Bildgebung der breiten Bande in der Astronomie müssen eine apochromatische Korrektur aufweisen, da sich die optische Empfindlichkeit typischer CCD-Bildgebungsarrays vom Ultraviolett über das sichtbare Spektrum und in den Bereich der nahezu infrarkten Wellenlänge erstrecken kann. Apochromatische Konstruktionen erfordern optische Brillen mit speziellen dispersiven Eigenschaften, um drei Farbübergänge zu erreichen. Erforschen Sie wissenschaftliche Erzielungen mit hochwertigem ED-Glas (extra-niedriger Dispersion) aus Hoya und Ohara.

Glasart Code Brechungsindex nd Abbe-number vd Dispersion NF-NC Brechungsindex NE Abbe-number ve Dispersion nf'-nc '
Hoya FCD1 497-816 1.497 81.61 0.00609 1.49845 81.19 0.006139
Hoya FCD100 437-951 1.437 95.1 0.004595 1.4381 94.66 0.004628

Erforschen Sie wissenschaftliche Teleskop -Bildkreisgrößen
Teleskop Objektives Durchmesser mm Fokusergröße Adaptergröße Brennweite mm Fokusverhältnis EIN B C Voll in nicht vorteilierter Bildkreisdurchmesser mm Voll ausgeschaltetem Bildkreisdurchmesser mm
80 FCD1 Metallrohr 80 2” 2" 480 6.0 46 51.0 292.0 26.1 31.0
80 FCD1 CF -Röhrchen 80 2” 2" 480 6.0 46 51.0 311.0 22.4 33.0
80FCD100 Metallrohr 80 2.5” 2" 480 6.0 46 63.5 285.9 21.3 37.8
102FCD1 Metallrohr 102 2” 2" 714 6.9 46 51.0 507.0 29.6 36.9
102FCD1 CF -Röhrchen 102 2” 2" 714 6.9 46 51.0 520.0 30.6 37.9
102FCD100 Metallrohr 102 2.5” 2" 714 6.9 46 63.5 504.9 34.5 45.8
102FCD100 CF Röhrchen 102 2.5” 2" 714 6.9 46 63.5 507.9 34.7 46.1
115FPL53 CF Röhrchen 115 3.3” 3" 632 5.5 76 84.0 419.0 30.4 55.6
127FCD1 Metallrohr 127 2” 2" 952 7.5 46 51.0 757.0 35.2 40.6
127FCD1 CF Röhrchen 127 2” 2" 952 7.5 46 51.0 764.0 35.6 41.0
127FCD100 Metallrohr 127 2.5” 2" 952 7.5 46 63.5 749.2 41.7 50.1
127FCD100 CF Röhrchen 127 2.5” 2" 952 7.5 46 63.5 753.5 42.0 50.4
140FPL53 CF -Röhrchen 140 3.3” 3" 910 6.5 76 84.0 704.0 47.4 65.0
152FCD1 CF Röhrchen 152 3” 3" 1216 8.0 76 76.2 988.6 51.3 62.0
165FPL53 CF -Röhrchen 165 3.3” 3" 1155 7.0 76 84.0 945.9 55.0 68.8

Notiz: Die aufgelisteten Werte sind für die Bildkreise mit dem Focuser DrawTube, der den ganzen Weg (schlimmsten Fall) eingefügt und den ganzen Weg nach außen gezogen wurde (Bester Fall), gezogen (bester Fall).

Benutzerfokusspositionskreisberechnung

Berechnen Sie den Wert A, B, C und die Brennweite aus der Tabelle anhand der Position als Lesen Sie Ihren Zeichnungsube:
A = Fokusreiselänge (mm)
B = Unentschieden im Durchmesser (mm)
C = Länge zwischen dem Hauptziel und dem Ende des Unentschieden (vollständig eingefügt)

 

Verfahren

1. Konfigurieren Sie Ihre Kamera mit Ihrer Bildkonfiguration.
2. Lesen Sie die Focus -Position (MM) auf dem Unentschieden.
3. Berechnen Sie Ihren Bildkreis = B* ((C-A) + Schritt 2 Wert)/Schwerpunktlänge
Beispiel:
Für den 80 FCD1 mit einer Lesung von 35 mm vom Unentschieden:
Bildkreis = 51,0 * (((292,0 - 46) + 35)/480)
                      = 51.0 * (281/480)
 = 29,9 mm

 

 

Größenvergleich der Kamera -Sensor 

Größenvergleich der Kamera -Sensor