Zu Inhalt springen
Habe Fragen? Rufen Sie den Kundendienst unter 866-252-3811 (M-F 8 bis 17 Uhr CT) an!
Click to submit your images of the April 8 solar eclipse!

Smart -Mikroskop -Objektträger: Apple Cell gefärbte Probe

Englisch Français Deutsche Nederlandse Italiano Polskimi Portugues Español 中国 日本人 한국어

 

 

Apfelbäume (Malus pumila) stammten aus Zentralasien, wo immer noch sein Vorfahr Malus Sieversii (der wilde Krabbenapfel) gefunden wird. Sie sind Laubbäume in der Familie Rose. Seitdem die Antike kultiviert werden, werden heutzutage weltweit mehr als 7000 verschiedene Sorten angebaut. Im Jahr 2010 wurde das Genom der Frucht im Rahmen der Forschung zur Kontrolle der Krankheit und der selektiven Zucht in der Apple -Produktion sequenziert.

Dieser Rutschen der Fruchtzellen eines Apfels erscheint aufgrund der Methelyne -Blau- und Eosin- (roten) Flecken blau und rot, die verwendet werden, um die individuelle Struktur der Fruchtzellen vor dem Hintergrund zu markieren. Ohne die Flecken erscheinen diese sternförmigen Zellen im Allgemeinen farblos, was es schwieriger macht, die subtilen Strukturen zu untersuchen. Das Färben von Proben ist nur eine Technik, mit der die Schüler mikroskopische Proben untersuchen können, um zu bestimmen, was sie sind (ihre Morphologie).

Große Apfelzüchter können die Auswirkungen von Pilz-, Bakterien- und Schädlingsproblemen auf den Baum und die Früchte mit einem Mikroskop untersuchen, um die beste Vorgehensweise zu bestimmen, um die optimale Gesundheit der Ernte aufrechtzuerhalten.

[Zurück zum Index]